Douglasie Parkett Holzdielen

Douglasie Dielen haben eine helle Farbe, die rotbraun nachdunkelt, mit dekorativer Zeichnung, und werden gerne als breite und lange Holzdielenböden verwendet. Insbesondere beliebt sind Douglasie Dielen in Dänemark und England, zunehmend auch in Deutschland. Es handelt sich um einen trendigen, glamourösen Dielenboden mit skandinavischen Touch, der gerne von kreativen Architekten und Inneneinrichtern mit frischen Blick eingesetzt wird.
Douglasie Dielenböden überzeugen durch ihre klare Form und optischen Eigenschaften.  Sie sind als Nadelholz harzärmer und insgesamt weicher und optisch ruhiger als Dielen aus Sibirischer Lärche.
Die für Schlossdielen oft verwendete Douglasie aus Süddeutschland oder aus Ostfrankreich besitzt durch den schnelleren Wuchs und durch die Wuchsgebiete bedingt, wesentlich breitere Wachstumsringe als die nordamerikanische, die unter Oregon Pine oder Douglas Fir bekannt ist.

Die Douglasie (Douglas Fir) wurde im 18. Jahrhundert von dem schottischen Botaniker David Douglas aus dem Nordwesten Amerikas in Europa eingeführt. Dieses importierte Anbauholz ist nicht stark verbreitet: Douglasien benötigen regenreiche Lagen und tiefgründige Böden.
In Deutschland befindet sich das Hauptwuchsgebiet in der Gegend des Schwarzwalds, in Frankreich in den Vogesen, sowie in der Jura Region.

Die Douglasie ist ein schöner Baum, mit gerader und schlanker Krone, der bis zu 600 Jahren alt und 60m hoch werden kann.

Dielen / Schlossdielen in Douglasie bieten wir in breiten und langen Dielen Formaten als individuelle Anfertigung an.

Zu unseren Preisen für Parkettböden und Holzdielen

Teilen: